Werbung

13952?w=180

Weitere AnzeigenPfeil-r
Sie wollen ein Werbebanner schalten?
18499?w=180
Veranstaltungen

Freitag, 13.09.2019
Fromagora

Samstag, 14.09.2019
HanseLife 2019

Weitere Veranstaltungen Pfeil-r

Börse

Donnerstag, 22.08.2019
Reifeschrank

Mittwoch, 21.08.2019
Hofmolkerei sucht Käser

Weitere AnzeigenPfeil-r

Neuigkeiten

Freitag, 23.08.2019
Bio-Aschekäse droht das Aus!

VHM fordert Änderung des Anhangs VIII der EU-Bio-Verordnung

Donnerstag, 08.08.2019
Internationale Rohmilch-Konferenz in Valencia

FACEnetwork und VHM laden zur 11. Europäischen Tagung der Hofkäsereien und handwerklichen Milchverarbeiter nach Spanien ein

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Teacheesy-Schulung “Erstellen eines Lebensmittel-Sicherheits-Konzeptes”

Praxisworkshop für BeraterInnen, LehrerInnen, ReferentInnen und PlanerInnen in Freising

Das Erstellen eines Lebensmittel-Sicherheits-Konzeptes ist für jede/n Lebensmittelunternehmer/in verpflichtend. Allerdings lässt die europäische Gesetzgebung ein hohes Maß an Flexibilität zu, so dass Betriebe angepasste Lösungen entwickeln können, um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten.

Zur Unterstützung der Betriebe, hat FACEnetwork Lösungsvorschläge erarbeitet, die sich an der betrieblichen Praxis von Hofkäsereien und handwerklichen Käsereien orientieren. Diese wurden 2016 in der Europäische Leitlinie Gute Hygiene Praxis veröffentlich und von allen 28 Mitgliedsstaaten bestätigt.

Damit die Leitlinie breite Anwendung findet, hat FACEnetwork ein weiteres Projekt gestartet – das Teacheesy-Projekt zur Entwicklung eines Trainingsprogrammes. « Teacheesy » ist dabei eine Wortspiel und setzt sich zusammen aus “Teach”, “Cheese” und “Easy”. Das Projekt begann im Oktober 2017 und im letzten Jahr wurde durch eine große Arbeitsgruppe aus Fachleuten und KäserInnen ein umfangreicher “Instrumentenkasten” mit Schulungsmaterialien und -methoden zusammengestellt.

Der Praxisworkshop soll BeraterInnen, LehrerInnen, ReferentInnen und PlanerInnen einen umfassenden Einblick in diese Schulungsmaterialien bieten und somit die betriebliche Anwendung der « Europäischen Leitlinie Gute Hygiene Praxis » erleichtern.

Unsere Zielgruppe:

Der Praxisworkshop richtet sich an FachberaterInnen, LehrerInnen, ReferentInnen und PlanerInnen, die in der Beratung mit Fragen zur Guten Hygiene Praxis in der handwerklichen Milchverarbeitung“ konfrontiert sind.

Die Schulung deckt dabei verschiedenste Hygienebereiche ab – von der baulichen Gestaltung über die Rohstoffhygiene bis zur Erstellung eines betrieblichen Lebensmittelsicherheitskonzeptes.

Aufgrund der Förderbestimmungen des Erasmus+ Programms werden VHM-Mitglieder bei der Anmeldung bevorzugt. Je nach Verfügbarkeit können weitere Interessierte teilnehmen.

Die Ziele des Workshops:

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Einführung in die betriebliche Anwendung der « Europäischen Leitlinie Gute Hygiene Praxis ». Die Leitlinie bietet zahlreiche Beispiele für die flexible Umsetzung des europäischen Hygienerechts in kleinen und mittleren Unternehmen mit handwerklicher Milchverarbeitung.

  • 2 Tage : Theoretische und praktische Einführung in die Leitlinie und das « Teacheesy-Schulungsmaterial »
  • 1 Tag : Betriebsbesichtigungen

Die im Rahmen des Teacheesy-Programms entwickelten Schulungsmaterialien sollen bei der betrieblichen Anwendung der Leitlinie helfen. Die Schulung stellt Ihnen einen « Instrumentenkasten » mit zahlreichen Schulungsmaterialen zur Beratung und Ausbildung von Hofkäserinnen und Hofkäsern vor und wendet beispielhaft einige Hilfsmittel und Lernmethoden an.

Bedingungen:

Dank der finanziellen Förderung im Rahmen des Erasmus+ Programms ist die Teilnahme an der Schulung kostenlos. Ein Zuschuss zu den Reise- und Unterbringungskosten kann gewährt werden.

Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat über die Teilnahme an einer Hygieneschulung nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 sowie ein offizielles Teilnahmezertifikat von FACEnetwork.

Seminarprogramm

Referenten

Marc Albrecht-Seidel (MAS)
Verband für handwerkliche Milchverarbeitung)
Sibylle Roth-Marwedel (SR)
Fachberaterin
Dr. Burkhard Schütze (BS)
LADR GmbH

Dienstag, 13.11.2018

09:00 Uhr Begrüßung mit Vorstellungsrunde
09:15 Uhr Vortrag: Einführung in die « Europäische Leitlinie Gute Hygiene Praxis » (MAS)
10:45 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Vortrag & Gruppenarbeit: Vorstellung des « Teacheesy Instrumentenkastens » mit der Anwendung der entwickelten Schulungsmaterialien und -methoden (MAS)
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Vortrag & Gruppenarbeit: Vorstellung des « Teacheesy Instrumentenkastens » mit der Anwendung der entwickelten Schulungsmaterialien und -methoden (MAS)
15:30 Uhr Kaffeepause
16:00 Uhr Vortrag: Probennahme in der betrieblichen Praxis (Endproduktkontrollen, Umfeldproben, Trinkwasseruntersuchung, Simulation von fehlerhafter Probennahme) (BS)
17:30 Uhr Vortrag: Vorbereitung der Betriebsbesuche (MAS)
18:00 Uhr Ende
20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen

Mittwoch, 14.11.2018

08:30 Uhr Abfahrt zu Betrieb 01
09:00 Uhr Betriebsbesuch mit praktischen Übungen: Vor-Ort-Austausch über die Umsetzung von Guter Hygiene Praxis in Hofkäsereien (Schwerpunkt: Prozesskontrolle, Eigenkontrollmaßnahmen, Kontrolle des Säuerungsverlaufes, Praktische Probennahme von Umfeldproben und Endprodukten) (BS, MAS)
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Betriebsbesuch mit praktischen Übungen: Vor-Ort-Austausch über die Umsetzung von Guter Hygiene Praxis in Hofkäsereien (Schwerpunkt: Personalschulung, Bauliche Gestaltung, Technische Einrichtung, Umsetzung der Dokumentation in der betrieblichen Praxis) (SR, MAS)
17:30 Uhr Rückfahrt von Betrieb 02
20:00 Uhr Gemeinsames Abendessen

Donnerstag, 15.11.2018

09:00 Uhr Gruppenarbeit: Fallstudie 01: Anpassung der Probenpläne und Eigenkontrollmaßnahmen des Betriebes 01 (Beherrschen von Gefahren, Präventive Maßnahmen) (MAS, SR)
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr Gruppenarbeit: Fallstudie 02: Anpassung der Leitlinie an den betrieblichen Ablauf von Betrieb 02 (Personalschulung, Gute Herstellungspraxis, Gute Hygiene Praxis, HACCP-basierte Pläne, etc.) (SR, MAS)
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Präsentation der Gruppenarbeiten: Fallstudie 01 & 02 (MAS, SR)
15:00 Uhr Abschlussrunde für offene Fragen
16:00 Uhr Abschlusskaffee
16:30 Uhr Ende