Werbung

17399?w=180

Weitere AnzeigenPfeil-r
Sie wollen ein Werbebanner schalten?
18499?w=180
Veranstaltungen

Samstag, 14.09.2019
HanseLife 2019

Weitere Veranstaltungen Pfeil-r

Börse

Dienstag, 17.09.2019
Suche Milchtank 400 - 600 L

Weitere AnzeigenPfeil-r

Neuigkeiten

Freitag, 13.09.2019
FACE Network VIDEOWETTBEWERB 2019

Jetzt bewerben !!!

Freitag, 23.08.2019
Bio-Aschekäse droht das Aus!

VHM fordert Änderung des Anhangs VIII der EU-Bio-Verordnung

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Grundkurs “Hygiene in der handwerklichen Milchverarbeitung”

Teacheesy-Hygieneschulung für Käserinnen und Käser

Neben den handwerklichen Fähigkeiten ist die Lebensmittelhygiene entscheidend, um dauerhaft wohlschmeckende und sichere Milchprodukte herzustellen.

So ist das Erstellen eines betrieblichen Lebensmittel-Sicherheits-Konzeptes für jede/n Lebensmittelunternehmer/in verpflichtend. Gelingen kann das nur, wenn ausreichend Fachkenntnisse in der Lebensmittelhygiene vorhanden sind.

Der eintägige Grundkurs vermittelt das erforderliche Basiswissen praxisnah und mit zahlreichen Beispielen aus der handwerklichen Milchverarbeitung. Mit der Teilnahme erfüllen Sie zudem die gesetzliche Schulungspflicht gemäß deutscher Lebensmittelhygiene-Verordnung.

Als Referent wird Ihnen Marc Albrecht-Seidel, Fachberater und Mitautor der „Europäische Leitlinie der Guten Hygiene Praxis für die handwerkliche Milchverarbeitung“, die Bedeutung von Guter Hygiene Praxis, Guter Herstellungspraxis und betrieblicher Eigenkontrollmaßnahmen für die Sicherheit von Milchprodukten erläutern.

Durchgeführt wird der Grundkurs voraussichtlich in Fulda.

Die europäische Hygiene-Leitlinie – Eine Einführung

Entgegen der verbreiteten Annahme sollen die EU-Hygienevorschriften Hersteller traditioneller und handwerklicher Lebensmittel nicht behindern. Vielmehr heben die EU-Verordnungen die „flexible Anwendung“ der Gesetze immer wieder hervor.

Zur Unterstützung der Betriebe hat der VHM mit seinen europäischen Partnerverbänden unter dem Dach von FACEnetwork Lösungsvorschläge erarbeitet, die sich an der betrieblichen Praxis von Hofkäsereien und handwerklichen Käsereien orientieren. Diese wurden 2016 in der Europäische Leitlinie Gute Hygiene Praxis veröffentlicht und von allen 28 Mitgliedsstaaten bestätigt.

Damit Sie für eine Registrierung oder EU-Zulassung gerüstet sind, erhalten Sie im Grundkurs eine intensive Einführung in die Leitlinie. Wir erläutern Ihnen, wie Sie die Leitlinie als betriebliches Lebensmittel-Sicherheits-Konzept einsetzen können und zeigen ihnen anhand zahlreicher Praxisbeispiele, welche flexiblen Lösungen ihnen der europäische Gesetzgeber erlaubt.

Die TEACHEESY-Schulungsunterlagen – Instrumente für die betriebseigene Personalschulung

Die Bausteine der Leitlinie umfassen alle erforderlichen Bereiche der Lebensmittelhygiene. Somit erhalten Sie mit dem Grundkurs gleichzeitig eine umfassende Schulung nach Lebensmittelhygiene-Verordnung.

Durchgeführt wird die Schulung mit den von FACEnetwork entwickelten TEACHEESY-Schulungsunterlagen. « Teacheesy » ist dabei eine Wortspiel und setzt sich zusammen aus “Teach”, “Cheese” und “Easy”. Die Schulungsunterlagen erläutern Schritt für Schritt die wichtigsten Bausteine der Leitlinie sowie alle wesentlichen Aspekte der Lebensmittelhygiene, wie Personalhygiene, Rohstoffkontrolle, Reinigung und Desinfektion, HACCP-Verfahren, Überwachung des Säuerungsverlaufes, Endproduktkontrollen und vieles mehr. Nach dem Kurs können Sie die abwechslungsreichen Schulungsmaterialien wie Videos, Merkblätter, Gruppenarbeiten und Präsentationen auch zur Personalschulung nutzen und so ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einfache Weise selber unterrichten.

Das Seminar umfasst alle Anforderungen, die in Anlage 1 der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung an die Fachkenntnisse in der Lebensmittelhygiene gestellt werden. Alle TeilnehmerInnen erhalten daher ein Zertifikat über die Teilnahme an einer Hygieneschulung nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 852/2004.

Seminarprogramm

Referenten

Marc Albrecht-Seidel (MAS, Fachberater)

Donnerstag, 12.12.2019

10:00 Uhr Lebensmittelrecht & Handwerk – Eine Einführung
Die Leitlinie als Grundlage für ihr betriebliches Lebensmittel-Sicherheits-Konzept
10:30 Uhr Eigenschaften und Zusammensetzung von Milchprodukten
Mit einer Gefahrenanalyse ermitteln Sie die für ihre Produkte relevanten Gefahren
11:30 Uhr Hygienische Anforderungen an die Herstellung und Verarbeitung von Milchprodukten
Eine Gute Hygiene Praxis bei Räumlichkeiten, Geräten, Rohstoffen und Personal ist die Basis für sichere Milchprodukte (Grundrissplanung, Reinigung und Desinfektion in der handwerklichen Milchverarbeitung, Rohstoffkontrolle, Personalschulung)
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Hygienische Behandlung von Milchprodukten
Mit einer Guten Herstellungspraxis beherrschen Sie Gefahren im Herstellungsprozess (Einsatz HACCP-gestützer Verfahren in der handwerklichen Milchverarbeitung, Anforderungen an Kühlung und Lagerung von Milchprodukten, Umgang mit Abfällen und Nebenerzeugnissen)
15:00 Uhr Betriebliche Eigenkontrollmaßnahmen
Mit effizienten Eigenkontrollen überwachen Sie den Herstellungsprozess (HACCP-gestützte Pläne, Warenkontrolle, Haltbarkeitsprüfung und Kennzeichnung, Betriebliche Eigenkontrollen und Rückverfolgbarkeit, Havarieplan, Krisenmanagement)
17:00 Uhr Ende