Werbung

15638?w=180

Weitere AnzeigenPfeil-r
Sie wollen ein Werbebanner schalten?
Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen Pfeil-r

Börse

Donnerstag, 21.01.2021
Suchen Schafsmilch

Dienstag, 19.01.2021
Stellenausschreibung Verkäufer

Weitere AnzeigenPfeil-r

Neuigkeiten

Mittwoch, 23.12.2020
Fröhliche Weihnachten

Der VHM macht eine kurze Weihnachtspause.

Donnerstag, 19.11.2020
FACE in itinere ist online!!!

Europäische Datenbank für Käsekurse und Praktika in Hofkäsereien

Weitere NeuigkeitenPfeil-r

 
 

Online-Aufbaukurs “Basishygiene und HACCP in Hofkäsereien”

Hygieneschulung für Betriebsleiter*innen zum Aufbau eines Lebensmittel-Sicherheits-Konzeptes

Das Erstellen eines betrieblichen Lebensmittel-Sicherheits-Konzeptes ist für jede*n Lebensmittelunternehmer*in verpflichtend. Gelingen kann das nur, wenn ausreichend Fachkenntnisse in der Lebensmittelhygiene vorhanden sind.

Der zweitägige Online-Aufbaukurs vermittelt das erforderliche Wissen praxisnah und mit zahlreichen Beispielen aus der handwerklichen Milchverarbeitung. Mit der Teilnahme erfüllen Sie zudem die gesetzliche Schulungspflicht gemäß deutscher Lebensmittelhygiene-Verordnung und Infektionsschutzgesetz.

Als Referent wird Ihnen Marc Albrecht-Seidel, Fachberater und Mitautor der „Europäische Leitlinie der Guten Hygiene Praxis für die handwerkliche Milchverarbeitung“, die Bedeutung von Guter Hygiene Praxis, Guter Herstellungspraxis sowie betrieblicher Eigenkontrollmaßnahmen für die Sicherheit von Milchprodukten erläutern.

Die europäische Hygiene-Leitlinie – Eine Einführung

Entgegen der verbreiteten Annahme sollen die EU-Hygienevorschriften Hersteller traditioneller und handwerklicher Lebensmittel nicht behindern. Vielmehr heben die EU-Verordnungen die „flexible Anwendung“ der Gesetze immer wieder hervor.

Zur Unterstützung der Betriebe hat der VHM mit seinen europäischen Partnerverbänden unter dem Dach von FACEnetwork Lösungsvorschläge erarbeitet, die sich an der betrieblichen Praxis von Hofkäsereien und handwerklichen Käsereien orientieren. Diese wurden 2016 in der Europäische Leitlinie Gute Hygiene Praxis veröffentlicht und von allen 28 Mitgliedsstaaten bestätigt.

Damit Sie für eine Registrierung oder EU-Zulassung gerüstet sind, erhalten Sie im Aufbaukurs eine intensive Einführung in die Leitlinie. Wir erläutern Ihnen, wie Sie die Leitlinie als betriebliches Lebensmittel-Sicherheits-Konzept einsetzen können und zeigen ihnen, welche flexiblen Lösungen ihnen der europäische Gesetzgeber erlaubt.

Voraussetzungen

Um an dem Online-Seminar teilzunehmen, benötigen Sie:

  • einen guten Internetzugang
  • PC, Laptop, Tablet oder Handy mit aktiviertem Lautsprecher, Kamera und Mikrofon

Von uns erhalten Sie mit der Teilnahmebestätigung einen Zugang zu unserem Online-Schulungsraum.

Sollten Sie zum ersten Mal an einer Zoom-Videokonferenz teilnehmen, haben wir eine schrittweise Bedienungsanleitung verfasst. Sie finden diese unter: www.milchhandwerk.info/zoom

Unsere für Online-Veranstaltungen angepassten Datenschutzhinweise können Sie hier einsehen: Zoom Datenschutzhinweise

Hygienezertifikate

Die Hygieneschulung umfasst

  • alle für die Herstellung von Milchprodukten erforderlichen Fachkenntnisse in der Lebensmittelhygiene gemäß Anlage 1 der deutschen Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV)
  • alle erforderlichen Hinweise zu den notwendigen Hygienemaßnahmen sowie Beschäftigungs- und Tätigkeitsverboten für Mitarbeiter*innen in Käsereien und Molkereien gemäß Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Alle Teilnehmer*innen erhalten daher ein Zertifikat über die Teilnahme an einer Hygieneschulung nach Artikel 4 der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 sowie über eine Folgebelehrung nach § 43 Absatz 4 Infektionsschutzgesetz

Seminarprogramm

Referenten

Marc Albrecht-Seidel (MAS, Fachberater)

Mittwoch, 14.04.2021

14:00 Uhr Modul 1: Lebensmittelrecht & Handwerk – Die Europäische Leitlinie als Grundlage für ihr betriebliches Lebensmittel-Sicherheits-Konzept
14:45 Uhr Modul 2: Eigenschaften von Milchprodukten – Mit welchen Strategien Sie ihre Milchprodukte sicher herstellen
15:30 Uhr Pause
19:00 Uhr Modul 3: Die Gefahrenanalyse – So erkennen Sie die für ihre Produkte relevanten Gefahren
19:45 Uhr Modul 4: Hygienische Anforderungen an die Herstellung und Verarbeitung von Milchprodukten – Eine Gute Hygiene Praxis bei Räumlichkeiten, Geräten, Rohstoffen und Personal ist die Basis für sichere Milchprodukte (Infektionsschutzbelehrung, Grundrissplanung, Reinigung und Desinfektion in der handwerklichen Milchverarbeitung, Rohstoffkontrolle, Personalschulung)
20:30 Uhr Ende Tag 1

Donnerstag, 15.04.2021

10:00 Uhr Modul 5: Hygienische Behandlung von Milchprodukten – Mit einer Guten Herstellungspraxis beherrschen Sie Gefahren im Herstellungsprozess (Einsatz HACCP-gestützer Verfahren in der handwerklichen Milchverarbeitung, Anforderungen an Kühlung und Lagerung von Milchprodukten, Umgang mit Abfällen und Nebenerzeugnissen)
11:30 Uhr Pause
14:00 Uhr Modul 6: Betriebliche Eigenkontrollmaßnahmen – Mit effizienten Eigenkontrollen überwachen Sie den Herstellungsprozess (HACCP-gestützte Pläne, Warenkontrolle, Haltbarkeitsprüfung und Kennzeichnung, Betriebliche Eigenkontrollen und Rückverfolgbarkeit, Havarieplan, Krisenmanagement)
15:30 Uhr Ende